Start
 

SANIERUNG -
ALTE BAUSUBSTANZ ERHALTEN

Justizgebäude, Würzburg

Justizgebäude, Würzburg

Alte Bausubstanz erhalten

Die Sanierung und Modernisierung alter bzw. bestehender Bauwerke gewinnt immer mehr an Bedeutung. Ausgehend von der Bewertung der Bauschäden setzen wir unser Know-how aus der Erstellung neuer Projekte ein, um den Charme alter Gebäude wieder herzustellen oder moderne Akzente zu setzen. Bestehende Bausubstanz wird so wirtschaftlich sinnvoll für eine neue Nutzung umgestaltet oder renoviert.

Sanierung mit Fingerspitzengefühl

Eine umfassende Sanierung geht weit über die Instandhaltung hinaus: Beginnend mit der Entkernung und dem teilweisen Abbruch greifen unsere erfahrenen Handwerker in das Tragwerk von Altbauten ein. Neue Decken, Wände, Treppenhäuser und Fahrstuhlanlagen werden im Bestand alter Bausubstanz gebaut. Der sich anschließende Ausbau für die neue Nutzung verlangt ebenso Fingerspitzengefühl beim Umgang mit alten wie zeitgemäßen Baustoffen und modernen Baussystemen.

Neues Hans Sachs Haus in Gelsenkirchen (Foto: Jürgen Schmidt)

Generalsanierung

Neues Hans-Sachs-Haus, Gelsenkirchen

Die Stadt Gelsenkirchen baute das aus den 1920er Jahren stammende Rathaus „Hans-Sachs-Haus“ für die Verwaltung und ein Bürgerzentrum um. Dafür wurde die denkmalgeschützte Klinkerfassade und der zehngeschossige Turm des bestehenden Hans-Sachs-Hauses erhalten und saniert. Der sechsgeschossige Rathaus-Neubau umfasst die innere Gebäudestruktur, die mit der historischen Gebäudehülle (Fassadenfläche ca. 5.950 m² mit 650 Fenstern) verbunden wurde. Riedel Bau führte die kompletten Rohbauarbeiten an diesen Sanierungsprojekt aus.

Neues Hans Sachs Haus in Gelsenkirchen (Foto: Jürgen Schmidt)
Neues Hans Sachs Haus in Gelsenkirchen - Baustelle (Foto: Bernhard Fischer)
Neues Hans Sachs Haus in Gelsenkirchen - Baustelle (Foto: Bernhard Fischer)
Evangelisches Kirchenamt in Erfurt (Foto: Steffen Spitzner)

Umbau und Erweiterung

Evangelisches Kirchenamt Erfurt

Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland errichtete einen zentralen Standort für ihre Verwaltung in der Erfurter Innenstadt auf dem Grundstück der Alten Erfurter Universität. Das Bauvorhaben besteht aus 3 Bauteilen. Die bestehenden Gebäude „Altes Archiv“ und das „Collegium Maius“ wurden umgebaut. Der Bauteil C wurde als drei- bis viergeschossiger unterkellerter Baukörper mit U-förmigem Grundriss neu errichtet.

Evangelisches Kirchenamt in Erfurt (Foto: Steffen Spitzner)
Evangelisches Kirchenamt in Erfurt (Foto: Josef Müller)

Stellvertretend für zahlreiche Referenzen im Bereich Komplettsanierung, zeigen wir hier die Sanierung eines denkmalgeschützten Kasernengebäudes für die Bereitschaftspolizei Würzburg. Mehr Infos zu diesen Bauvorhaben und  weiteren Projekten finden sie unter Referenzen >.

Bereitschaftspolizei Würzburg (Foto: Josef Müller)
Bereitschaftspolizei Würzburg (Foto: Gerhard Hagen)

Sie haben Fragen zur Komplettsanierung?

Kontaktieren Sie uns

Ausschnitte aus mehr als 115 Jahren Erfahrung

 

Daten & GesellschaftImpressum

Firmengruppe Riedel Bau
Silbersteinstraße 4
97424 Schweinfurt
Telefon 09721 676-0
Telefax 09721 676-110
Email: info@riedelbau.de

Riedel Bauunternehmen
GmbH & Co. KG
Straße des Friedens 15a
99094 Erfurt
Telefon 0361 21757-0
Telefax 0361 21757-550
Email: erfurt@riedelbau.de

Niederlassung München
Am Knie 16
81241 München
Telefon 089 8895081-10
Telefax 089 8895081-29
Email: muenchen@riedelbau.de

Betonwerk Bergrheinfeld
Schweinfurter Str. 137
97493 Bergrheinfeld
Telefon 09721 676-360
Email: beton@riedelbau.de

Sitemap